© Christian Bär / pixelio.de

Stilfser Joch

Das Stilfser Joch gilt als die Königin der Passstraßen. Mit 2.757 Metern ist es der höchste Straßenpass Italiens und der zweithöchste der Alpen. Das Stilfser Joch verbinden das Vinschgau mit dem Veltlin, also Südtirol und die Lombardei. Der Pass ist Teil der Giro d’Italia und liegt zwischen dem Ortler-Massiv und dem Monte Scorluzzo. Die Passstraße Stilfser Joch zieht Jahr für Jahr auch tausende Radfahrer an. Das Stilfser Joch ist Bestanteil des gleichnamigen Nationalparks, der zu den größten europäischen Naturschutzgebieten gehört und ein Gebiet von 134.620 Hektar umfasst. Das gesamte Ortler-Massiv befindet sich im Nationalpark, dessen Symbol der Steinadler ist. Am Stilfser Joch befindet sich außerdem das einzige Sommerskigebiet der Alpen, da der Pass nur von Pfingsten bis November geöffnet ist.