Das Ferienhaus als perfekter Startpunkt für Gruppen

Wenn Sie mit einer größeren Gruppe im Vinschgau Urlaub machen, bietet es sich an, ein Ferienhaus zu mieten. Das Ferienhaus kann mehrere Schlafzimmer oder Matratzenlager haben, in denen bis zu 40 Leuten Platz finden. Die gesamte Gruppe ist in einer Unterkunft zusammen und abends wird in der Küche gemeinsam gekocht. Am Abend wird mit Gitarre am Kaminofen entspannt oder mit lauter Musik die erfolgreiche Wandertour des Tages gefeiert. Ein Ferienhaus im Vinschgau kann sowohl im Tal als auch direkt am Berg liegen. In beiden Fällen dient das Ferienhaus als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung von Vinschgau. Viele ausgeschilderte Wanderwege laden ein die Natur auf eigene Faust zu erkunden. Sie können sich sich auch den Händen eines erfahrenen Tourenführers anvertrauen und sich von ihm die Schönheit des Vinschgau zeigen lassen.

Ihr Ferienhaus bildet durch seine Lage den Startpunkt für Wanderungen in die Berge rund um Vinschgau. Die atemberaubende Natur und die schönen Berge werden Sie in Ihren Bann ziehen und Sie so schnell nicht wieder loslassen. Im Ferienhaus finden Sie meist auch ein Bücherregal mit Büchern zur Natur und Geschichte des Vinschgau oder Infotische mit Informationsmaterial über angebotene Routen und weitere Freizeitaktivitäten. Und selbst wenn das Wetter Ihnen einen Strich durch die Rechnung macht, können Sie sich in Ihr Ferienhaus zurückziehen und sich der großen Spielesammlung widmen, die in den meisten Häusern im Vinschgau vorhanden ist. Zusammen mit leckerem Vinschgauer Wein und selbstgemachten Knödeln können sie es sich im Ferienhaus im Vinschgau gemütlich machen.